Ganze Gänse

Ganze Gans - Die Eiswasser Methode

  • Schwierigkeit: mit Übung wirds nur besser
  • Drucken

Eine krosse Weihnachtsgans für den großen Auftritt.

Zutaten

1 Gans, Wasser, ca. 40 Eiswürfel, 2 unbehandelte Orangen, 1 Zweig Rosmarin, 2 Äpfel (Cox Pippin oder eine andere Sorte, die sich zum Kochen eignet), 1 Birne, Geflügelfond, Orangesaft, Beifuss, Salz und Pfeffer

Anweisungen

  1. Füllen Sie ihr Waschbecken oder eine ausreichend große Schüssel mit Wasser und Eiswürfeln. Legen Sie die Gans hinein und massieren das Brust- und Schenkelfett für circa 10 Minuten.
  2. Entnehmen Sie die Gans und tupfen sie mit Küchenpapier innen uns außen trocken, dann pfeffern und salzen Sie die Gans ebenfalls innen und außen. Heizen Sie den Backofen auf 160°C vor und schieben das Bratenblech auf die unterste Schiene zum Aufwärmen.
  3. Schneiden Sie die Orangen, die Äpfel und die Birne in grobe Stücke, geben die Rosmarinnadeln und einen Zweig Beifuss hinzu und befüllen den Bauchraum mit der Mischung.
  4. Legen Sie die Gans zuerst mit einer Keulenseite auf ein Ofenrost und schieben es direkt über das Bratenblech, sodass austretender Bratensaft aufgefangen werden kann.
  5. Braten sie Die Gans für 1 1/2 Stunden auf der einen Keule, dann für weitere 90 Minuten auf der anderen.
  6. Für die verbleibende Stunde im Ofen, das Tier mit der Brust nach oben bei 140-160°C fertig braten. Dabei die Brust alle 15-20 Minuten mit Bratenfond übergießen.
  7. Entnehmen Sie die Gans aus dem Ofen und platzieren sie auf eine warme Tranchierunterlage, damit sich das Fleisch bis zum Aufschneiden entspannen kann. Sie können die Füllung entweder entnehmen oder eben im Bauchraum belassen, das sie nicht dazu gedacht ist, mit gegessen zu werden.
  8. Sieben Sie den aufgefangenen Bratenfond in einen Topf, geben Geflügelfond, Orangensaft und Beifuß hinzu und lassen alles aufkochen. Entnehmen Sie den Beifuß und schmecken mit Salz und Pfeffer nach Geschmack ab.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s